Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

24.06.201113:44

Das Ensemble stellt sich vor (II) – Katerina Roussou (Marcellina)



Nachdem aus den Vorsingen im April ein spannendes und vielversprechendes Ensemble hervorgegangen ist, möchten wir Ihnen dessen Mitglieder nicht vorenthalten und stellen Ihnen die Solistinnen und Solisten im Verlauf der nächsten Monate an dieser Stelle kurz vor. Wir haben sie auch gebeten, einen kleinen Fragebogen zu beantworten.

Die griechische Mezzosopranistin Katerina Roussou studierte bei Ioulia Troussa am Athener Konservatorium und absolvierte gleichzeitig ein elektrotechnisches Studium an der Technischen Universität. Als Stipendiatin der „Maria Callas Scholarship” und der „Propondis Foundation” konnte sie ihre Studien an der Royal Academy of Music in London fortsetzen und nach deren Abschluss mit Unterstützung der „Alexandros Onassis Foundation“ den Royal Academy Opera Course absolvieren, den sie mit Auszeichnung abschloss. Sie vervollkommnete ihre Fähigkeiten durch ein Postgraduiertenstudium bei Alenka Derna?-Bunta in Ljubljana und besuchte zahlreiche Meisterklassen, u.a. bei Teresa Berganza, Paul Esswood, Robert Tear, Gillian Knight, Janis Kelly, Anne Howells (Mozart-Rezitative) oder Helmut Rilling.

Marcellina und Cherubino aus Le nozze di Figaro hat sie bereits in London gesungen, ebenso wie die Dritte Dame in der Zauberflöte (British Young Opera), Il Destino / Furia in Cavallis La Calisto, ein Blumenmädchen in Parsifal (London Wagner Society) und viele andere. Als Oratoriensolistin ist sie bereits mit Helmut Rilling und der Bachakademie Stuttgart in Deutschland und Griechenland aufgetreten, zudem auch mit griechischen, englischen und slowenischen Chören (u.a. mit der Matthäuspassion und dem Weihnachtsoratorium, Haydns Schöpfungsmesse, Saint-Saëns‘ Oratorio de Noël u.a.). Sie gab Konzerte mit dem Athener Staatsorchester, dem griechischen Staatsorchester und dem Philharmonischen Orchester Ljubljana, ist im April 2010 mit dem Tenor Jose Cura bei einer Benefizgala im Athener Megaron aufgetreten und war bei etlichen Festivals zu Gast.

In der diesjährigen Le nozze di Figaro-Produktion der Sommer Oper Bamberg übernimmt sie die Rolle der Marcellina.


Ein paar Fragen an Katerina Roussou ...

Geboren in Montreal, Canada
Ich lebe in Ljubljana, Slovenien

Wenn ich nicht Sängerin geworden wäre, wäre ich heute … unglücklich, hätte einen langweiligen Job im Management irgendeiner Firma oder wäre vielleicht Vollzeit-Mutter von drei Kindern.

Als ich zum ersten Mal auf einer Bühne stand, … war ich drei oder vier Jahre alt und habe auf einer Geige gespielt, die fast größer war als ich …

Ein Leben ohne Musik wäre … ein schwarz-weisser Stummfilm.

Wenn ich eine Zeitreise unternehmen könnte, würde ich dorthin fahren … wo der Mensch sein erstes Wort gesprochen hat.

Meine Lieblingsfigur (nicht: Gesangspartie) aus einer Mozart-Oper ist … Susanna (aus Le nozze di Figaro), denn sie ist süß, wunderschön, liebevoll, offenherzig, lustig, witzig, unglaublich klug, sie beschützt alle, die sie liebt. Sie ist zwar ein bisschen rachsüchtig, bleibt dabei aber immer liebenswert.

Spielte ich ein Instrument im Orchester, dann wäre es … die Klarinette, wegen ihres himmlischen, überirdischen Klanges – oder aber die Schlaginstrumente, die sind einfach "Rock ‘n Roll"!

Bei der SOB habe ich mich beworben, weil … ich diese Oper liebe. Es wird eine großartige Erfahrung sein, und eine Möglichkeit, mit wunderbaren Leuten zu arbeiten und eine Menge zu lernen.

In zehn Jahren möchte ich … in meine Heimat Griechenland zurückkehren, wenn es sie dann noch auf der Landkarte gibt ...

Welche Tempobezeichnung entspricht am ehesten meinem Temperament? Allegro furioso!!