Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

27.06.201101:54

Das Orchester steht! – Vorspiele zur Sommer Oper Bamberg 2011 beendet



Nach dem Sänger-Ensemble, das aus den Vorsingen im April hervorgegangen ist (und das wir an dieser Stelle regelmäßig vorstellen), stehen nun auch die Mitglieder des Orchesters fest. Zwischen Mitte Mai und Anfang Juni fanden Probespiele in mehreren europäischen Städten statt, in Mannheim, Berlin, Nürnberg und Düsseldorf, sowie an den Partnerhochschulen in Linz, Salamanca und Vicenza.

"Die Vorspiele haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal anberaumt", erzählt Till Fabian Weser, der künstlerische Leiter der Sommer Oper Bamberg. Er ist herumgereist, hat sich die jungen Musiker angehört und aus den besten das Orchester für 2011 zusammengestellt. "Und es hat sich gelohnt: Das wird ein sehr gutes Orchester mit wunderbaren Mitgliedern, auf das man wirklich gespannt sein darf. Besser noch, als beim letzten Mal. Und das ist ja auch wichtig, wenn wir Le nozze di Figaro einstudieren wollen".

Ganz im Sinne des internationalen Geistes, der die Sommer Oper Bamberg prägt, kommen die jungen Musikerinnen und Musiker aus den unterschiedlichsten Ländern, aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Italien, Spanien, Luxemburg, Litauen, Japan und der Türkei. "Besonders groß war das Interesse an den Vorspielen übrigens in Spanien", stellt Till Fabian Weser fest, "die jungen Musiker dort sind unglaublich gut vernetzt und haben sich in großer Zahl beworben."

Einige der Orchesterteilnehmer haben gerade ihr Studium abgeschlossen, andere eben erst damit begonnen. Doch das allein sagt noch nichts aus. Es ist das musikalische Können, das zählt, und das hängt nicht nur vom Alter ab. Die jüngste Teilnehmerin, die mit ihrem anrührenden Celloton die Jury begeisterte, wird zu Beginn der Proben gerade einmal 18 Jahre alt geworden sein.

Sie und ihre Kollegen erwartet ein dichtes und vielfältiges Programm. Sie werden die Oper einstudieren, in mehrwöchigem Zusammenspiel ihre Klangkultur schulen und gemeinsam Kammermusik betreiben. Und ganz am Anfang können sie sich Kenntnisse in historischer Aufführungspraxis erarbeiten, angeleitet von Meistern ihres Faches wie der bekannten Barockgeigerin Michi Gaigg, der Barockcellistin Kristin von der Goltz, der Traversflötistin Claire Genewein und der Spanischen Cembalistin und Tänzerin Pilar Montoya. Mitglieder der Bamberger Symphoniker unterstützen sie zudem mit Vorspieltraining.

Wir dürfen uns also auf ein hochmotiviertes, musikalisches und bestens präpariertes Orchester und eine vielversprechende Sommer Oper Bamberg 2011 freuen. Vom Ergebnis kann man sich dann zwischen dem 4. und 12. Oktober im E.T.A.-Hoffmann-Theater in Bamberg überzeugen.