Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

20.06.201500:38

Ensemble 2015 (X) – Ulrike Malotta, Alt

Ulrike Malotta stammt aus Buch am Erlbach und war zunächst Studentin an der HfMT München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Derzeit wird sie von Hedwig Fassbender an der HfMuDK Frankfurt unterrichtet. Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Christa Ludwig, Christian Gerhaher und Helmut Deutsch und hat mit Dirigenten wie Ainars Rubikis oder Ulf Schirmer und etlichen Münchner Orchester zusammengearbeitet. Sie sang u.a. Ceres in Haydns ›Philemon und Baucis‹, Ramiro in Mozarts ›La finta giardiniera‹ und Cristina in Donizettis ›I pazzi per progetto‹ am Prinzregententheater München.

Ein paar Fragen an Ulrike Malotta

Geboren: 1989 in München
Lebt:
in Frankfurt
Stimmfach:
Alt
Rollen: 3. Dame

Wenn ich nicht Sängerin geworden wäre, wäre ich heute … mit Sicherheit irgendetwas anderes ;-)

Als ich zum ersten Mal auf einer Bühne stand, ... Daran hab ich, ehrlich gesagt, keine Erinnerung mehr.

Lampenfieber ist … gut, solange es beflügelt!

Ein Leben ohne Musik wäre … nicht denkbar. Für niemanden.

Mein Lieblingsklischee über Sänger/innen?
Wir sind ALLE auf jeden Fall und unbedingt eingebildete Diven ... Leider wird dieses Klischee dennoch zu oft bestätigt.

Wenn ich eine Zeitreise unternehmen könnte, würde ich ... in die Zeit reisen, in der meine Großeltern gelebt haben.

Meine Lieblingsfigur aus einer Mozart-Oper ist ... im Moment Annio aus ›La clemenza di Tito‹. Ich liebe die Komplexität und Vielfalt seines Charakters, das Zerrissensein zwischen Tugend und tatsächlich unendlicher Liebe.

An der 3. Dame schätze ich besonders ... dass wir Damen nur im Dreierpack existieren und doch so unterschiedlich sind.

Wenn ich ein Orchesterinstrument spielte, wäre es ... auf jeden Fall: Cello! Ich habe es schon immer geliebt. Die Wärme dieses Streichinstruments ist für mich unübertroffen.

Bei der SOB habe ich mich beworben, ... weil ich Mozart sehr verehre, schon immer die 3. Dame singen wollte und Bamberg definitiv eine der schönsten Städte Bayerns ist!

In zehn Jahren möchte ich … genau da sein, wo ich dann bin.

Diese Musik höre ich momentan am liebsten: 90s Trash-Musik. Ja, ich weiß ... zumindest ist die Antwort ehrlich ;-)

Wenn ich nicht singe, … philosophiere ich über das Leben.

Diese Tempobezeichnung entspricht am ehesten meinem Temperament?Slawisch-bayerisch.