Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

22.06.201500:09

Ensemble 2015 (XI) – Kyodong Kum, Bass

Kyodong Kum wurde in Südkorea geboren, absolvierte eine Gesangsausbildung an der Kyung-Won Universität in Seoul und studiert derzeit an der Folkwang Universität der Künste bei Prof. Wolfgang Millgramm. Auf der Bühne sang er u.a. den Coline in ›La Boheme‹, Sparafucile in ›Rigoletto‹ sowie Sprecher und Sarastro in der ›Zauberflöte‹, zudem war es als Solist in Haydns ›Paukenmesse‹ und Mozarts ›Krönungsmesse‹ zu hören.

Ein paar Fragen an Kyodong Kum

Geboren: 1985 in Seoul, Süd-Korea
Lebt:
in Essen
Stimmfach:
Bass
Rollen: Sarastro

Wenn ich nicht Sänger geworden wäre, wäre ich heute … vielleicht Grundschul-Lehrer. Das war mein Traumberuf.

Als ich zum ersten Mal auf einer Bühne stand, ... war ich sehr angespannt und konnte deswegen nicht ins Publikum sehen.

Lampenfieber ist … ganz normal, die meiste Leute haben Lampenfieber. Das Wichtige aber ist, es positiv benutzen zu können.

Ein Leben ohne Musik … kann ich mir nicht vorstellen.

Meine Lieblingsfigur aus einer Mozart-Oper ist ... der ›Sprecher‹ aus der ›Zauberflöte‹. Er ist ein kluger Mann, wie Sarastro. Meine erste Opernrolle auf der Bühne war der Sprecher :-)

An Sarastro schätze ich besonders ... dass er in der Oper die Liebe lehrt. Das schätze ich sehr!

Wenn ich ein Orchesterinstrument spielte, wäre es ... die Pauke spielen. Sie gefällt mir einfach.

An der Stadt Bamberg reizen mich … die schönen alten Häuser – die sind hochinteressant!

Bei der SOB habe ich mich beworben, ... weil ich in Deutschland auf der Bühne singen möchte, und ich dachte, dass die SOB eine wunderbare Erfahrung wäre.

In zehn Jahren möchte ich … immer noch in Deutschland auf der Bühne stehen und singen.

Diese Musik höre ich momentan am liebsten: Die Salzburger ›Zauberflöte‹ von 2006.

Wenn ich nicht singe, … koche ich gern.

Diese Tempobezeichnung entspricht am ehesten meinem Temperament?Andante con fuoco!