Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

28.06.201517:12

Ensemble 2015 (XIII) – Jasmin Maria Hörner, Sopran

Jasmin Maria Hörner absolvierte ihr Gesangsstudium bei Edith Wiens in Augsburg und Claudia Eder in Mainz. Als Gast war sie an den Theatern Augsburg, Bonn, Passau und am Theater für Niedersachsen zu hören, außerdem bei Festspielproduktionen wie den Schwetzinger SWR Festspielen, der Kammeroper Schloss Rheinsberg, den Magdeburger Telemann-Festtagen sowie den Händelfestspielen Halle. Konzerte sang sie u.a. mit der Berliner Lautten Compagney, l’Arpa festante und La Stagione. Jüngst war sie mit dem JSB Ensemble unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann auf Tournee in Italien.

 

Ein paar Fragen an Jasmin Maria Hörner

Geboren: 1988 in Weinheim (Bergstraße)
Lebt:
Mainz
Stimmfach:
Sopran
Rollen: Pamina

Wenn ich nicht Sängerin geworden wäre, wäre ich heute … Ärztin.

Als ich zum ersten Mal auf einer Bühne stand, ... war ich 4 Jahre alt und habe als Engel beim Krippenspiel in Guatemala gesungen.

Lampenfieber ist … maximale Konzentration mit zittrigen Knien.

Ein Leben ohne Musik … wäre kein Leben.

Mein Lieblingsklischee über Sänger/innen?
Wasserflasche, Schal und die ewige Flucht vor den Viren.

Meine Lieblingsfigur aus einer Mozart-Oper ist ... Susanna (aus ›Le nozze di Figaro‹). Sie ist pfiffig, selbstbewusst, temperamentvoll, mitfühlend und herzlich.

An Pamina schätze ich ... außer der wunderschönen Musik besonders ihre tiefe Emotionalität und Ehrlichkeit.

Wenn ich ein Orchesterinstrument spielen würde/dürfte, wäre es ... das Cello; es hat tiefe, warme Farben und ich könnte mich endlich mal im Bass
ausdrücken.

Bei der SOB habe ich mich beworben, ...
weil der besondere Rahmen der Opernproduktion optimale stimmliche, künstlerische und szenische Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Außerdem ist es extrem reizvoll mit so vielen guten jungen Musikern zusammen zu spielen und zu musizieren.

An der Stadt Bamberg reizen mich … die wunderschöne Altstadt und die
sonstigen architektonischen Kostbarkeiten vergangener Zeiten.

In zehn Jahren möchte ich … mit meinem Gesang das Publikum auf großen Bühnen begeistern.

Wenn ich nicht singe, … gehe ich raus in die Natur zum Laufen oder klettere oder lese oder lasse die Seele baumeln.

Diese Tempobezeichnung entspricht am ehesten meinem Temperament? Andante espressivo con fuoco.