Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

30.06.201520:44

Ensemble 2015 (XIV) – Lluís Frigola Rodríguez, Tenor

Lluís Frigola Rodríguez stammt aus Spanien. Nach einem Gesangs- und Klavierstudium in Barcelona setzt er seit 2012 seine Ausbildung bei Prof. Juan Lomba Diego an der Escuela Superior de Canto de Madrid fort und besuchte u.a. Meisterkurse bei Francesca Roig und Carmen Bustamante. Neben geistlichen Rollen (etwa als Evangelist im ›Weihnachtsoratorium‹) sang er u.a. den Borsa in ›Rigoletto‹ und den Gastone in ›La Traviata‹ mit dem Orquesta de Santa Cecília unter Thomas Sanderling und war beim Festival International de Música de Begur als als Liedsänger zu erleben.

Ein paar Fragen an Lluís Frigola Rodríguez

Geboren: 1991 in Girona, Spanien
Lebt:
Madrid
Stimmfach:
Tenor
Rollen: Monostatos

Wenn ich nicht Sänger geworden wäre, wäre ich heute … Physiker.

Als ich zum ersten Mal auf einer Bühne stand, ... war ich 6 Jahre alt und spielte Klavier.

Ein Leben ohne Musik … wäre leer.

Meine Lieblingsfigur aus einer Mozart-Oper ist ... Idomeneo aus der gleichnamigen Oper – wegen seines heoirschen Charakters.

An Monostatos schätze ich ... die letzte Szene aus dem 1. Akt: »Nun, stolzer Jüngling, nur hierher.«

Wenn ich ein Orchesterinstrument spielen würde/dürfte, wäre es ... die Violine. Ich liebe den Klang dieses schwierigen Instruments.

Bei der SOB habe ich mich beworben, ...
weil man sie mir als großartige Erfahrung empfohlen hat.

Die Stadt Bamberg … ist wirklich, wirklich wunderschön!

In zehn Jahren möchte ich … an wichtigen Theatern singen.

Diese Musik höre ich momentan am liebsten: Eigentlich immer Beethoven.

Wenn ich nicht singe, … treibe ich Sport, laufe, paddle, etc.