Bewerbung

Alle Infos auf einen Blick

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt

Mehr lesen ...

Mentoren | Gesang

Angelika Kirchschlager | Meisterkurs

Die österreichische Mezzo-Sopranistin Angelika Kirchschlager gehört international zu den herausragenden Sängerinnen ihres Fachs. Seit Jahren singt die gebürtige Salzburgerin an den grossen Opern- und Konzerthäusern der Welt und stellt dabei immer wieder ihre grosse stimmliche Vielfalt, ihre einfühlsame Interpretationsfähigkeit, aber auch ihre Wandelbarkeit eindrucksvoll unter Beweis. Mehr lesen ...

Caterina Galiotto | Sprach- & Vocalcoach Italienisch

legte nach einem Bachelor in den klassischen Studien ihr Klavierdiplom am Konservatorium in Padua, Italien ab und arbeitete zunächst als Pianistin und Kammermusikerin. Seit 1990 ist sie vorwiegend als Korrepetitorin, Gesangs- und Sprachcoach tätig, zunächst an der Oper Köln, wo sie mit Sängern und Dirigenten wie Carlo Rizzi, Alberto Zedda, James Conlon, Thomas Hampson, Carol Vaness, Cristina Gallardo Domas und den Regisseuren Willy Decker und Michael Hampe arbeitete. Als Sprachcoach und musikalische Assistentin hat sie zu dieser Zeit auch für Plattenaufnahmen der Deutschen Grammophon und von Harmonia Mundi, u.a. mit Anne Sophie von Otter, Musica Antiqua Köln und für den Monteverdi-Zyklus mit René Jacobs gearbeitet. Anschließend lebte sie mehrere Jahr in den Niederlanden und wirkte dort an Opernhäusern in Amsterdam, Maastricht und Enschede. Höhepunkte waren ›Turandot‹ mit Riccardo Chailly, ›Don Carlos‹ mit dem Tenor Rolando Villazon und Chailly sowie ›Macbeth‹ mit Carlo Rizzi.

Seit vielen Jahren ist sie zudem beim Glyndebourne Festival und dem Festival Aix-en-Provence tätig und arbeitet für Ivan Fischers Budapest Festival Orchestra. 2011 begann eine Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Zürich, 2011/12 war sie an der Deutschen Oper in Berlin tätig, zudem am Bolschoi-Theater in Moskau. Seit einigen Jahren ist sie Sprachcoach bei den Händelfestspielen in Göttingen.

Beate Roux | Studienleiterin & Einzelkorrepetitio

Beate Roux wuchs in Bamberg auf und studierte an der Hochschule für Musik in Weimar Opernkorrepetition, nach dem Diplom im Aufbaustudium Korrepetition und absolvierte 2008 in Leipzig an der Hochschule für Musik das Konzertexamen im Bereich Klavierkammermusik und Liedgestaltung. Als Solorepetitorin arbeitete Sie bereits während ihres Studiums an Opernhäusern in Dessau, Leipzig, Erfurt, Weimar und Dresden, bis 2010 war sie Stellvertretende Studienleiterin am Nationaltheater in Weimar. Seitdem ist Beate Roux als freischaffende Korrepetitorin, Pianistin und Klavierpädagogin tätig.

Neben ihrer Tätigkeit an Opernhäusern hatte Beate Roux 2007 bis 2012 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Weimar für Lied und Partienstudium inne. Bei Liedwettbewerben wie z.B. dem Paula Lindberg-Salomon Wettbewerb war Sie Preisträgerin und ist auch als offizielle Begleiterin verschiedener Wettbewerbe und Meisterkurse tätig. Konzerte führen Sie durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland.

Seit ihrem Umzug in den Landkreis Bamberg im Jahr 2012 arbeitet Beate Roux als freie Mitarbeiterin an verschiedenen Musikschulen in Bamberg und im Landkreis, bei den Bamberger Symphonikern, am E.T.A.Hoffmann Theater Bamberg, an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, für die Internationale Kulturstiftung von Herrn Erich Fischer in München, gibt Klavierunterricht und Korrepetition für Sänger und Instrumentalisten und spielt Konzerte in verschiedenen Besetzungen. Mit der Sommeroper Bamberg verbindet Beate Roux eine enge Zusammenarbeit, als Mentorin war sie bereits bei der Produktion ›Die Zauberflöte‹ im Jahr 2015 tätig.

Mehr unter www.beateroux.de

Franziska Severin | Bewerbungscoaching

Geboren in Berlin. Studium der Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Während des Studiums Regie-Hospitantin an der Deutschen Oper Berlin. 1987 Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes Berlin mit Aufenthalt in Bayreuth. Gründungsmitglied der Off-Theatergruppe »Comp&Co« (Leitung Peter Lund, u.a. »Fledermaus« im Transformtheater). 1987 bis 1991 Regieassistentin an der Deutschen Oper Berlin, u.a. bei Götz Friedrich, Johannes Schaaf, John Dew, Giancarlo del Monaco, außerdem bei Jürgen Rose und Roman Polanski. 1992-95 Spielleiterin und persönliche Assistentin des Intendanten Giancarlo del Monaco an der Oper Bonn. 1995-96 Oberspielleiterin an der Oper Bonn. 1993 Eröffnungsinszenierung des Teatro Coccia in Novara (»Les Huguenots«); weitere Gastinszenierungen von Opern und Operetten am Metropol-Theater Berlin, am Stadttheater Gießen, am Stadttheater St. Gallen, am Theater Lübeck, an der Opéra de Nice, am Theater Klagenfurt, den Opernhäusern von Montpellier und Catania sowie zuletzt bei den Händelfestspielen Halle 2011 mit der Produktion »Ottone, Re di Germania«.

Von 2001 bis 2008 Operndirektorin am Stadttheater St. Gallen mit Inszenierungen wie »Le nozze di Figaro«, »Die Entführung aus dem Serail«, »La Cenerentola«, »Tosca«, »Carmen«, »Die lustigen Weiber von Windsor« sowie »Les contes d‘Hoffmann«. An der Musikalischen Komödie Leipzig 2000 »Die Csárdásfürstin«. Seit der Spielzeit 2008/09 ist Franziska Severin Operndirektorin der Oper Leipzig. 2015/16 Inszenierung von »Charleys Tante« im Spiegelzelt. 2016/17 neu: Inszenierung »Prinzessin Nofretete«.

Foto: Hösl

Franziska Hunke | Talentcoach

leitet seit 2009 die von ihr gegründete Agentur Artistainternational in Berlin und kann auf langjährige Erfahrungen im Bereich Künstler- und Kulturmanagemen zurückgreifen.

Sie arbeitete für die Theateragentur Heissler-Remy in Düsseldorf, für die Agentur Hannagret Bueker für Musiktheater und Konzert in Hannover und war dort seit 1993 »lizensierte Vermittlerin im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeit«. Nach Volontariaten an der San Francisco Opera (Press Office/Public Relations Department) arbeitete sie 1995–2002 an der Bayerischen Staatsoper, zunächst im Pressebüro, später im Orchesterbüro bzw. Büro der Leitung des Musikalischen Bereiches. 2002–2004 leitete sie das Künstlerische Betriebsbüro von Konzert und Theater St. Gallen/Schweiz. 2004–2008 arbeitete sie für die Konzertdirektion Schmid in Hannover, wo sie seit 2005 die Gesangsabteilung leitete.

Ihre Agentur Artistainternational entdeckt junge talentierte Künstler, begleitet und fördert sie individuell auf ihrem künstlerischen Werdegang.
Veranstaltern steht Artistainternational auf der Suche nach Nachwuchstalenten zur Seite, die bereits neben namhaften Künstlern bestehen – vermittelt aber auch etablierte Sänger und Dirigenten.
Mehr unter www.artistainternational.com